deutsche FlaggeEnglish flagdrapeau françaisrussia flag
AKG Gruppe|

Verhaltenskodex

News

AKG Gruppe
Am Hohlen Weg 31
D-34369 Hofgeismar
Tel.: +49 (0) 5671 883-0
Fax: +49 (0) 5671 35 82
info@akg-gruppe.de

AKG Verhaltenskodex

Als ein 1919 gegründetes international tätiges Familienunternehmen in dritter Generation genießt AKG weltweit einen guten Ruf.

Neben den nachfolgenden AKG-Unternehmensgrundsätzen:

-Langfristiger Bestand des Familienunternehmens
-Wahrung der Unabhängigkeit von Dritten
-Innovative Technik für Produkte und Engineering mit kompetenter Beratung
-Technisch und wirtschaftlich beste Lösungen in erstklassiger Qualität
-Ständige Verbesserung der Prozesse
-Hohe Flexibilität
-Hohe Effizienz der Investitionen
-Kontinuierliches gesundes Wachstum
-Das Unternehmen ist Heimat für die Mitarbeiter
-Forderung einer hohen Eigenverantwortung der Mitarbeiter
-Achtung der Persönlichkeit und offene Kommunikation

fühlen wir uns grundlegenden Ethik- und Verhaltensrichtlinien verpflichtet, die an den vier Schwerpunkten „Menschenrechte“, „Arbeits- und Umweltschutz“ und „Korruptionsbekämpfung“ anknüpfen, welche ihrerseits durch die zehn Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen konkretisiert werden. Mit der Beachtung der in diesem Verhaltenskodex beschriebenen Handlungsweisen tragen wir zur Sicherung unseres langfristigen Unternehmenserfolges bei.

Gesetzestreue

Wir erkennen die Rechtsordnung des jeweiligen Staates an, in dem AKG tätig ist.

Korruptionsbekämpfung

Wir stellen uns gegen alle Arten der Korruption, einschließlich Erpressung und Bestechung. Daher können wir es nicht gutheißen, bei der Anbahnung oder Vergabe eines Auftrags Zuwendungen anzubieten oder anzunehmen, die geeignet sind, geschäftliche Entscheidungen zu beeinträchtigen.

Grundrechte der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Wir erkennen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als frei und gleich an Würde und Rechten an, ungeachtet von Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Alter, Sprache, religiöser Überzeugung, politischer oder sonstiger Überzeugung, nationaler oder sozialer Herkunft. Wir achten die Würde, Privatsphäre und Persönlichkeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Grundsätze zur Umsetzung des „Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes“ bei AKG vom September 2006 finden uneingeschränkte Anwendung.

Interessenkonflikte

Wir legen größten Wert darauf, dass wir bei unseren dienstlichen Tätigkeiten nicht in Interessen- oder Loyalitätskonflikte geraten. Daher lassen wir uns bei unseren beruflichen Verpflichtungen nur von den Unternehmensinteressen leiten und vermeiden Aktivitäten, die mit den Geschäftsinteressen oder der Erfüllung der damit verbundenen Verpflichtungen zuwiderlaufen. Private Interessen und die Interessen von AKG werden unsererseits strikt auseinandergehalten und jeglicher Missbrauch der Stellung innerhalb des Unternehmens, von Unternehmensinformationen oder von Unternehmenseigentum für persönliche Zwecke oder Vorteilsgewährung an Dritte wird unterbunden.

Umgang mit Informationen

Wir schützen und wahren das Eigentum, Vermögen und Geschäftschancen von AKG. Aus diesem Grund werden Betriebsgeheimnisse und jegliche nicht öffentlich zugängliche Informationen über AKG, seine Kunden, Lieferanten und andere Geschäftspartner streng vertraulich und in keinem Fall außerhalb der AKG-Gruppe verwendet (insb. nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben).

Arbeits- und Gesundheitsschutz der Mitarbeiter

Wir sind uns bewusst, dass soziale Gerechtigkeit eine Grundvoraussetzung für einen dauerhaften Betriebsfrieden ist und treten daher gegen folgende Formen des Missbrauchs von Arbeitskraft ein:

-AKG akzeptiert keine Form der Zwangs- oder Pflichtarbeit und stellt sich gegen jede Form der Kinderarbeit im Verständnis der ILO-Konvention 138.

-Im Sinne der zuvor definierten Gesetztestreue und Grundsätze zur Um-setzung des „Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes“ wird AKG auch im Arbeitsverhältnis keine Form der Diskriminierung, weder durch aktives noch durch passives Verhalten, akzeptieren.

-Darüber hinaus unterstützt AKG die Vereinigungsfreiheit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und legt Wert auf eine angemessene Entlohnung.

-Der für die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter bestehenden Verantwortung ist sich AKG voll umfänglich bewusst und sieht es daher als wichtige Aufgabe an, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig im Bereich der Arbeitssicherheit zu schulen und Vorsorgemaßnahmen in Bezug auf Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten zu ergreifen.

Umweltschutz

Wir betrachtet den Schutz der Umwelt und der natürlichen Ressourcen im Wege einer nachhaltigen und gerechten Wirtschaft, die die Bedürfnisse der heutigen und der kommenden Generationen in Ausgleich zu bringen versucht, als eines der wichtigsten Ziele, um die Unversehrtheit des Ökosystems der Erde zu erhalten, zu schützen und wiederherzustellen.

Daher sehen wir es als ureigene Aufgabe an, mit den eigenen zur Verfügung stehenden  Mitteln den Umweltschutz kontinuierlich zu verbessern und eigene Umweltbelastungen zu verringern, so dass der Betrieb von AKG in möglichst weitgehendem Einklang mit der Natur und einem gesunden und produktiven Leben steht.

Um diesen Zielen zu entsprechen, wendet AKG in ausgewählten Werken bereits heute das Umweltmanagementsystem ISO 14001 an und ist diesbezüglich zertifiziert. 

Geschäftspartner

Wir werden auf die Einhaltung der Inhalte dieses AKG Verhaltenskodexes durch unsere Lieferanten, Subunternehmer und vertriebsunterstützenden Geschäftspartner (z.B. Vermittler, Handelsvertreter etc.) in geeigneter Weise hinwirken. Hierzu haben wir bereits innerhalb der Einkaufsdokumente einen entsprechenden Hinweis auf den AKG Verhaltenskodex aufgenommen, wonach dieser zur Vertragsgrundlage für jede Bestellung gemacht wird. Über einen entsprechenden Link zur Homepage von AKG kann der Lieferant vom Inhalt des AKG Verhaltenskodexes jederzeit Kenntnis nehmen. Gleichzeitig werden wir unsere Subunternehmer und vertriebsunterstützenden Geschäftspartner durch Unterzeichnung entsprechender Erklärungen zur Einhaltung des AKG Verhaltenskodexes vertraglich verpflichten.

Überprüfung/ Auditierung

AKG wird die Einhaltung der Grundsätze und Anforderungen des AKG Verhaltenskodexes in der AKG Gruppe nach eigenem Ermessen durch geeignete regelmäßige interne Überprüfungen oder durch eine Auditierung über externe unabhängige Dritte sicherstellen.

AKG behält sich vor selbst oder durch einen von AKG beauftragten und für den Geschäftspartner akzeptablen Dritten, die Einhaltung der Pflichten aus dem AKG Verhaltenskodex durch den Geschäftspartner - auch vor Ort - unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben, der betrieblichen Belange sowie der Geschäftsgeheimnisse des Geschäftspartners zu überprüfen.

Anwendbarkeit des Verhaltenskodexes

Dieser Verhaltenskodex findet auf folgende Gesellschaften der AKG-Unternehmensgruppe Anwendung:

-AKG Verwaltungsgesellschaft mbH, Hofgeismar
-AKG Thermotechnik International GmbH & Co. KG, Hofgeismar
-AKG Thermal Systems International GmbH, Hofgeismar
-AKG Thermotechnik GmbH & Co. KG, Dortmund
-AKG Thermotechnik GmbH & Co. KG, Hofgeismar
-AKG Thermotechnik GmbH & Co. KG, Uslar
-Autokühler GmbH & Co. KG, Appenweier
-Autokühler GmbH & Co. KG, Hofgeismar

Fragen/ Meldung von Verstößen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich bei Fragen zum Inhalt oder zur Interpretation des Verhaltenskodexes an ihren Vorgesetzten oder den Compliance Beauftragten Herrn Johannes Koch (+49 5671 883 1148) wenden. Entsprechendes gilt für die Geschäftspartner von AKG. Bei Hinweisen auf potentielle Verstöße sowie Meldung von bekannt gewordenen Verstößen werden diese vertraulich behandelt und die im besten Wissen handelnden Hinweisgeber mit allen gebotenen Mitteln gegen etwaige aus einer Meldung resultierende Nachteile geschützt. 

21.08.2017

Erfolgreiche AKG-Teams in Hockenheim

Formular Student Teams mit AKG-Kühlung erfolgreich in Hockenheim.

[mehr]

Kontakt

Sie haben Fragen zu unserem Unternehmen und unseren Leistungen? Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail, wir melden uns umgehend.

Telefon:
+49 (0) 5671 883-0

E-Mail:
info@akg-gruppe.de